Mach auch du mit unter mitgruenden.at
1490271635-BFG_Logo.jpg
 

[ANREDE],

seit wenigen Tagen ist es fix: Deutschlands größte und erfahrenste sozial-ökologische Bank, die GLS Bank, wird strategische Partnerin der Genossenschaft für Gemeinwohl. Die seit 40 Jahren am Markt aktive GLS unterstützt unsere Gemeinwohl Zahlungsdienstleistungen AG mit bis zu einer Million Euro dabei, 2018 Österreichs erstes Gemeinwohl-Konto auf den Markt bringt. Über 5.300 Genossenschafter*innen beteiligen sich bereits an dieser nachhaltigen Veränderung der Finanzwelt. Daher unser Aufruf: Werde auch du Mitglied der Genossenschaft für Gemeinwohl! Ab 200,- Euro bist du dabei.

Übrigens: Da uns Bildung als Grundlage für Veränderung eine Herzensangelegenheit ist, erhältst du als Genossenschafter*in Vergünstigungen bei der Akademie für Gemeinwohl. Wir laden dich zu den kommenden Termine herzlich ein! 


GLS Bank, LogoGLS Bank beschließt Beteiligung an unserem Zahlungsinstitut!

Es ist uns eine besondere Freude mitzuteilen, dass der Aufsichtsrat der GLS Bank Mitte Juni grünes Licht für die Beteiligung an unserem neu gegründeten Zahlungsinstitut gegeben hat. Diese Partnerschaft bringt, abgesehen vom höchsten Kapitalzufluss in der Geschichte der Genossenschaft, eine erhebliche Stärkung unser Position in der öffentlichen Wahrnehmung und gegenüber der Aufsichtsbehörde.

Alle Details im Blog-Beitrag
nach oben

Dirk Kannacher, PortraitDer Sinn steht für uns vor dem Gewinn!

"Wir können das Bankprojekt finanziell und mit unserer Erfahrung aus 40 Jahren genossenschaftlicher Bankarbeit unterstützen, um sozial-ökologisches Banking in Österreich zu ermöglichen“ so Dirk Kannacher, Mitglied der Geschäftsleitung der GLS Bank.
 
 


Süddeutsche Zeitung Die Bank von unten

Auch die Süddeutsche Zeitung hat der Genossenschaft für Gemeinwohl zu diesem Anlass einen langen und spannenden Artikel gewidmet. Wie wir finden: absolut lesenswert! 

Zum Artikel in der Süddeutschen Zeitung

Akademie für Gemeinwohl // Foto von einer VeranstaltungAkademie für Gemeinwohl: Termine

Wie nachhaltig wirkt die europäische Geldpolitik?
03.07. Podiumsdiskussion mit Expert*innen aus Wirtschaft und Politik in Kooperation mit derstandard.at

Workshops
Soziokratische Moderation // 30.06. Wien
Gutes Geld für alle // 07.07. Wien
Praxisworkshop Soziokratie // 04.08. Weiz
 


 
Sandor Nagy (Portrait)Crowdfunding-Projekt Ölmühle Marienthal: ein Überfall als Tor zur Seele 
 
Im Interview berichtet Sandor Nagy, wie man nach schwerem Trauma ins Leben zurückfindet und mit einer eigenen Ölmühle durchstartet. Sein Traum: Sandor möchte erstklassige Pflanzenöle pressen. 

Zum Crowdfunding Ölmühle Marienthal
Zum Interview
 

Jetzt Mitgründen für dein Gemeinwohlkonto!
Mit herzlichen Grüßen im Namen des gesamten Teams,

Fritz Fessler & Peter Zimmerl
Vorstand der Genossenschaft

Fritz Fessler & Peter Zimmerl
 

Impressum
BfG Eigentümer/-innen- und Verwaltungsgenossenschaft eG
E-Mail: info@mitgruenden.at
Web: www.mitgruenden.at
FN: 4420093i
UID: ATU69345602
DVR: 4014485
Bankverbindung Genossenschaftsanteile
Dornbirner Sparkasse Bank AG
IBAN: AT73 2060 2000 0029 8356
BIC: DOSPAT2DXXX
Bankverbindung für Spenden
Dornbirner Sparkasse Bank AG
IBAN: AT39 2060 2000 0036 5510
BIC: DOSPAT2DXXX
  
 

Wenn du deine Newsletter-Einstellungen ändern willst, klicke hier.