Alles über Genossenschaften am 28. November, 17:30 Uhr in Wien

 
 
Genossenschaft für Gemeinwohl // Logo

[ANREDE],

Genossenschaften werden heute immer beliebter, um gemeinwohlorientierte Unternehmungen zu starten und engagierte Menschen an der gemeinsamen Sache zu beteiligen. Zurecht! Warum wir diese Organisationsform gewählt haben, um zu einem gemeinwohlorientierten Geld- und Finanzsystem zu kommen, kannst du Ende November im „Espresso Cooperativo“ erfahren – Details siehe weiter unten.

Außerdem kannst du dir in diesem Newsletter Tipps für feine Weihnachtsmitbringsel via Crowdfunding für Gemeinwohl holen und das gelungene 3. Forum "Das gute Geld" unseres Gemeinwohlkonto-Partners, des Umweltcenters der Raiffeisenbank Gunskirchen, mit uns nachklingen lassen.
 

Crowdfunding für Gemeinwohl – Gemeinsam Gutes finanzieren
josef-toni-paul
Heute wollen wir euch die Menschen hinter dem Projekt Game Changer-Technologien für Bio-Lebensmittel vorstellen: Josef Prantler ist der Geschäftsführer, Skisprung-Legende Toni Innauer ist das Gesicht in der Öffentlichkeit und Paul Fuchs leitet den Vertrieb, alle drei sind Miteigentümer des Unternehmens. Die Firma Bodengraf hat Verfahren entwickelt, mit denen zugesetzte raffinierte, chemisch verarbeitete Zucker und sogar die umstrittenen künstlichen Süßstoffe (wie z.B. Aspartam) durch rein natürliche Zutaten ersetzt werden können. Der Zuckergehalt bei Lebensmitteln kann ohne Geschmacksverlust deutlich reduziert werden, die Produkte schmecken damit sogar besser als bisherige konventionelle Produkte. Damit können künftig verarbeitete, verpackte Bio-Lebensmittel gemacht werden, die Produkten multinationaler Großkonzerne überlegen sind. Für die Umsetzung zusammen mit anderen Bio-Marken werden nun Darlehensgeber*innen gesucht – investiere jetzt und erhalte bei fünf Jahren Darlehenslaufzeit im Gegenzug 4% Zinsen oder 6% Zinsen in Form von Warengutscheinen.
 
jetzt-investieren

Darüber hinaus sind folgende Crowdfunding-Projekte noch kurze Zeit zur Finanzierung "im Rennen":

Fairapps_NL.001 Die Plattform fairapps.net der Fairkom stellt eine datensichere Alternative an webbasierten Kommunikations-Anwendungen zur Verfügung. Diese soll mit deiner Hilfe nun ausgebaut und um weitere Werkzeuge ergänzt werden, wie z.B. eine Office 365 Alternative, eine eigene Videoplattform als Ersatz für YouTube oder eine anonymisierte und werbefreie Suchmaschine. Unterstütze jetzt das Projekt und sichere dir verschiedene Gegenleistungen – vom kleinen Danke-Paket bis hin zum Gold Partner Paket. 
 
jetzt-unterstu%CC%88tzen
 
Grundeinkommen_Kunstkalender_NL.001 Die EU-weite Bürger*innen-Initiative für ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) startet Mitte 2020. Die Gruppe "Das Grundeinkommen, AG OÖ" möchte diese Initiative mit dem Projekt "Grundeinkommen Kunstkalender 2021" unterstützen. Für 2020 wurde bereits ein solcher Kalender gedruckt, Gerhard Haderer hat dafür 12 seiner Zeichnungen honorarfrei zur Verfügung gestellt. Unterstütze jetzt das Projekt und sichere dir u.a. einen dieser bereits gedruckten Kunstkalender 2020. 

jetzt-unterstu%CC%88tzen

Gemeinwohll%C3%A4den_NL.001
Die Genossenschaftsmitglieder Roland Jaritz und Ingun Kluppenegger haben in Villach und Klagenfurt die ersten beiden Deins & Meins Gemeinwohlläden eröffnet. Nun soll der erste ökologische Onlineshop mit biologischen, regionalen, veganen und Zero Waste Produkten in Österreich umgesetzt werden – sie verbinden damit das Bedürfnis von zeitlich individuellem Einkaufen mit gleichzeitig gegebenen ökologischem Bewusstsein der Kund*innen von jung bis alt. Unterstütze jetzt das Projekt und sichere dir als Gegenleistung einen von vielen liebevoll gestalteten Geschenkskörben.
 
jetzt-unterstu%CC%88tzen

Bienenhof fünfte Option Banner
Bei unserem Crowdfunding-Projekt Bienenhof Salzburg gibt es eine Neuerung: Für Investitionen über 10.000 Euro wird das Darlehen mit 5,5% pro Jahr verzinst. Die Zinsen werden jährlich aus-, der geliehene Betrag nach 7 Jahren zurückgezahlt. Bitte beachte wie immer im Crowdfunding, dass dein Investment mit Risiken verbunden ist. Daher müssen wir dich bitten, nicht mehr als 10% deines frei verfügbaren Vermögens bzw. das doppelte deines monatlichen Nettoeinkommens in ein Projekt zu investieren. Dies ist auch im Alternativfinanzierungsgesetz geregelt: Investitionen über 5.000 Euro sind nur mittels Erklärung zum frei verfügbaren Vermögen bzw. zu den Einkommensverhältnissen möglich sind. Bitte nimm bei Interesse Kontakt mit uns auf unter info@gemeinwohlprojekte.at.

Bis zu 5.000 Euro kannst du natürlich weiterhin direkt über die Plattform investieren. Das Projekt läuft Ende November aus und hat schon erfolgreich die Fundingschwelle genommen:
 
jetzt-investieren
 
... und nach wie vor sind auch kleinere Beträge beim Crowdfunding für Gemeinwohl sehr willkommen :)

Alle aktuellen Projekte findest du auch auf www.gemeinwohlprojekte.at
 

Genossenschaft on Tour: 3. Forum "Das gute Geld"
Fritz Fessler im Interview
Am 7. November 2019 durften wir uns beim Forum „Das gute Geld“ in den Redoutensälen in Linz präsentieren. Veranstaltet von unserem Kooperationspartner für das Gemeinwohlkonto, dem Umweltcenter der Raiffeisenbank Gunskirchen, bot es heuer zum dritten Mal den Rahmen, in das Thema alternative Veranlagungs- und Investmentmöglichkeiten einzutauchen. Lies dazu mehr im Blogbeitrag!
 

Akademie für Gemeinwohl – Geld gemeinsam verstehen
Kaffeetasse Blumen
Eine Veranstaltung für Wiener*innen und all jene, die anreisen möchten! Christian Pomper, GfG-Aufsichtsrat und Experte für Genossenschaftsrecht, steht im "Espresso Cooperativo" für Fragen zu einer besonderen Unternehmensform zur Verfügung. Wo liegen die Perspektiven für Genossenschaften, und was macht eine "Genossenschaft 2.0" aus? Welche Werte stehen dahinter, und welche Möglichkeiten bieten Genossenschaftsgründungen in verschiedenen Sektoren der Wirtschaft und im Non-Profit-Bereich? Und nicht zuletzt: Was tragen sie dazu bei, nicht nur Arbeit, sondern unser gesamtes Wirtschaftssystem in Zukunft neu zu gestalten?
Für Interessent*innen, Mitglieder, Gründer*innen – und jene, die es werden möchten.

Donnerstag, 28. November, 17:30 Uhr
Büro der Genossenschaft für Gemeinwohl, Rechte Wienzeile 81, 1050 Wien
Eintritt frei, wir bitten um Anmeldung
 


Danke, dass du bis hierher gelesen hast – in Zeiten überbordernder Posteingänge wohl keine Selbstverständlichkeit. Wir würden uns freuen, bald mit dir in Kontakt zu kommen! Sei es bei deiner Aufnahme als Mitglied (Informationen zum Beitritt) oder bei der einen oder anderen GfG-Veranstaltung.

Mit herzlichen Grüßen im Namen des Teams

Fritz Fessler
Vorstand der Genossenschaft

Fritz-Fessler-Pressefoto-2019
 
Impressum
BfG Eigentümer/-innen- und Verwaltungsgenossenschaft eG
Genossenschaft mit beschränkter Haftung

E-Mail: info@gemeinwohl.coop
Web: www.gemeinwohl.coop
DVR: 4014485

FN: 420093i
Gerichtsstand: LG Wiener Neustadt
UID: ATU69345602
Gemeinwohlkonto für Genossenschaftsbeiträge
Umweltcenter der Raiffeisenbank Gunskirchen eGen
IBAN: AT20 3412 9000 0006 7454

Bankverbindung Genossenschafts-Anteile
Dornbirner Sparkasse Bank AG
IBAN: AT73 2060 2000 0029 8356

Bankverbindung für Spenden
Dornbirner Sparkasse Bank AG
IBAN: AT39 2060 2000 0036 5510
 


Deine abonnierten Newsletter-Kategorien verwaltest du hier.

Von allen Newsletter-Kategorien abmelden kannst du dich hier.