Gemeinsam das politische Gewicht der Genossenschaft stärken!

 
   
Genossenschaft für Gemeinwohl // Logo

[ANREDE],

möchtest du auch mehr tun als z.B. auf ein alternatives Girokonto umsteigen, um in absehbarer Zeit zu einem gemeinwohlorientierten Geld- und Finanzsystem zu kommen? Erhebe mit uns auch deine politische Stimme! Die Genossenschaft für Gemeinwohl bündelt die Stimmen ihrer Mitglieder und bringt das Thema in den öffentlichen Diskurs ein. Wofür wir genau stehen, steht in unseren Policy Papers – mehr dazu in diesem Newsletter. Weitere Inhalte: Das Gemeinwohlkonto und aktuelle Crowdfunding-Projekte, eine Einladung zum Zertifikatslehrgang 2020 sowie zum Info-Abend des Gemeinschaftswohnprojekts „Auenweide“ in unserer Akademie für Gemeinwohl. Außerdem unsere neue Rubrik Gemeinwohl-Geldtipp des Monats!
 

Position beziehen: Wofür gelangt Geld in Umlauf?
Policy Paper Titelbild
Unser neues Policy Paper „Kreditvergabe als Gestaltungsmacht“ nimmt ein Kernstück des Geldsystems in den Fokus: die Geldschöpfung durch Geschäftsbanken („Buchgeld“), die durch Kreditvergabe entsteht. Durch sie wird ungleich mehr Geld ins System gebracht als durch die Notenbanken. In der Entscheidung, wofür Geld „aus dem Nichts erschaffen“ und zur Verfügung gestellt wird, liegt unfassbare Gestaltungsmacht. Wie wird diese heute genutzt? Welche Regeln haben die Banken dabei zu beachten? Eine kritische Betrachtung findest du im Blogbeitrag von Christina Buczko. Zum Policy Paper geht es hier.
 

Guthaben, das Gutes tut
Gemeinwohlkonto Oberösterreicher
Du nimmst dir schon länger vor, deine Geldangelegenheiten auf zukunftstaugliche Art und Weise abzuwickeln – und 2020 ist es nun soweit? Das Gemeinwohlkonto ist eine einfache Lösung. Hier gibt es alle Informationen dazu!
 

Gemeinsam Gutes finanzieren – unsere aktuellen Projekte:
Bodengraf Titel
Drastische Zucker-Reduktion bei Lebensmitteln bei gleichbleibend gutem und vollem Geschmack, sowie Alternativen zu künstlichen Süßstoffen. Mit rein natürlichen Zutaten und schonender Verarbeitung. Das macht das Gemeinwohl-Ökonomie-Unternehmen Bodengraf GmbH aus Salzburg. Jetzt hat sich auch die Firma Biogena am Unternehmen beteiligt und entwickelt bereits gemeinsam mit Bodengraf Produkte. Auch der TV-Sender „Welt der Wunder" ist auf Bodengraf aufmerksam geworden und sendet in den nächsten Wochen einen ausführlichen Beitrag. Nutze bis 31. Jänner die letzte Chance, in das Unternehmen mit einem Darlehen zu investieren!

 

 

Die Plattform fairapps.net der Fairkom stellt eine datensichere Alternative an webbasierten Kommunikations-Anwendungen zur Verfügung. Diese soll mit deiner Hilfe nun ausgebaut und um weitere Werkzeuge ergänzt werden, wie z.B. eine Office 365 Alternative, eine eigene Videoplattform als Ersatz für YouTube oder eine anonymisierte und werbefreie Suchmaschine. Unterstütze jetzt das Projekt und sichere dir verschiedene Gegenleistungen – vom kleinen Danke-Paket bis hin zum Gold Partner Paket.
 
 
Coming soon: Lehrgang Geld und Gemeinwohl 2020/21
Lehrgang Kaminabend
Derzeit läuft der erste Durchgang des Zertifikatslehrgangs „Geld und Gemeinwohl – die Finanzwelt verstehen und gestalten“. Fixer Bestandteil der Module sind die Kaminabende, bei denen sich die Lehrgangsteilnehmer*innen, aber auch interessierte aktive Genossenschaftsmitglieder mit inspirierenden Persönlichkeiten zum Thema Geld und Gemeinwohl austauschen können. Eine davon ist Renate Hagmann – sie hat einen langjährigen praktischen Berufshintergrund in der mittleren Managementebene klassischer Finanzdienstleister. Wie sie heute zum Thema Geld steht, kannst du im Bloginterview nachlesen.

Du hast Interesse am Lehrgang, der im Wintersemester 2020 startet? Die Inhalte werden sich eng am Ablauf des laufenden Durchgangs orientieren. Alle Informationen findest du auf der Lehrgangsseite unserer Akademie für Gemeinwohl.
 

Akademie für Gemeinwohl – Geld gemeinsam verstehen.
Vermögenspool als Anlageform und Finanzierungsmodell – Bsp. Auenweide
Wertgesichert, flexibel kündbar und treuhändisch im Grundbuch abgesichert – immer mehr Menschen sehen in Vermögenspools eine attraktive und sinnvolle Form der Geldanlage. Mehrere Projekte haben in den letzten Jahren gezeigt, dass mit diesem Finanzierungsmodell Grundstücke oder Gebäude angekauft werden können. Nach erfolgreichem Grundstückkauf hat sich die ökosoziale Siedlung Auenweide in St. Andrä/Wördern zum Ziel gesetzt, mindestens das halbe Baubudget mittels Vermögenspool zu finanzieren.

Die Auenweide lädt interessierte Anleger*innen zu einem informativen Vermögenspool-Vortrag von Mag.a Teresa Distelberger und gemütlichem Ausklang in die Akademie für Gemeinwohl ein – für Brot & Wein oder Tee & Kekse ist gesorgt!

Mittwoch, 5. Februar, 18:30 Uhr Ankommen, 19:00 Uhr Beginn
Büro der Genossenschaft für Gemeinwohl, Rechte Wienzeile 81, 1050 Wien
Eintritt frei, wir bitten um Anmeldung: vermoegenspool@auenweide.at
Mehr Informationen: www.auenweide.at
Auenweide Erklärvideo: https://www.youtube.com/watch?v=gNxfd2AK-3A
 
 
Gemeinwohl-Geldtipp des Monats

Was ist Geld wirklich? Warum löst dieses Thema so verschiedenartige Emotionen aus? Und warum ist es so wichtig, genau diese tiefer zu erforschen? Weil sich die persönliche Haltung zum Geld auf dein Umfeld, auf deine Unternehmung, auf deine Projekte – ja, auf die gesamte Gesellschaft auswirkt. Wer zum Jahresbeginn über die ureigene Beziehung zu Geld reflektieren und dabei mutig Veränderungen anstoßen möchte, ist beim Seminartag „Geld & Befreiung“ von Sylvia Brenzel sehr gut aufgehoben. Sylvia ist Aufsichtsratsmitglied in unserer Genossenschaft und Co-Leiterin des Zertifikatslehrgangs „Geld und Gemeinwohl“. Das Seminar bedient sich der Geldarbeit nach dem Peter König System und findet am Dienstag, 25. Februar in St. Pölten statt. Einige Plätze sind noch frei, GfG-Mitglieder bekommen einen Sonderpreis: 190 EUR (statt 250 EUR). Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Du bist Mitglied der Genossenschaft für Gemeinwohl? Schick uns deinen Gemeinwohl-Geldtipp für den nächsten Newsletter, der Mitte Februar an unsere ca. 15.000 Abonnent*innen geht! Die Newsletter-Redaktion wählt den passendsten der bis 10. Februar bei info@gemeinwohl.coop eingelangten Hinweise.
 

Ich wünsche dir einen guten Start in das neue Jahr!

Mit herzlichen Grüßen im Namen des Teams

Fritz Fessler
Vorstand der Genossenschaft

Fritz Fessler
 

Impressum
BfG Eigentümer/-innen- und Verwaltungsgenossenschaft eG
Genossenschaft mit beschränkter Haftung

E-Mail: info@gemeinwohl.coop
Web: www.gemeinwohl.coop
DVR: 4014485

FN: 420093i
Gerichtsstand: LG Wiener Neustadt
UID: ATU69345602
Gemeinwohlkonto für Genossenschaftsbeiträge
Umweltcenter der Raiffeisenbank Gunskirchen eGen
IBAN: AT20 3412 9000 0006 7454

Bankverbindung Genossenschafts-Anteile
Dornbirner Sparkasse Bank AG
IBAN: AT73 2060 2000 0029 8356

Bankverbindung für Spenden
Dornbirner Sparkasse Bank AG
IBAN: AT39 2060 2000 0036 5510


Dies ist der monatliche Newsletter der Genossenschaft für Gemeinwohl.

Deine abonnierten Newsletter-Kategorien verwaltest du hier.

Von allen Newsletter-Kategorien abmelden kannst du dich hier.

Um auch zwischendurch am Laufenden zu bleiben, folge uns auf Facebook