Wir wünschen einen guten Start ins neue Jahr!
Genossenschaft für Gemeinwohl // Logo
 

[ANREDE],

wir melden uns im neuen Jahr mit spannenden, herausfordernden und erfreulichen Nachrichten bei dir: Die FMA hat sich nach unserer Säumnisbeschwerde mit 227 Fragen bei uns gemeldet. Soeben wurde das bisher größte Crowdfunding-Projekt erfolgreich finanziert. Weitere spannende Gemeinwohl-Projekte suchen noch Unterstützer*innen. Die Akademie für Gemeinwohl hat zahlreiche Bildungsangebote für dich – und dazu einen Jahresrückblick 2017 erstellt. Und auch aus unseren Netzwerken gibt es Wissenswertes zu berichten.

Wir wünschen gute Lektüre!

Neues aus unserem Blog und den Medien

FMA antwortet und stellt 227 FragenFMA antwortet nach Säumnisklage
Die Finanzmarktaufsicht hat, nachdem die Frist von 3 Monaten am 13.12.2017 abgelaufen ist und wir am 18.12.2017 eine Säumnisbeschwerde eingebracht haben, am 19.12.2017 geantwortet. Die Antwort ist ein Verbesserungsauftrag mit 227 Fragen, für deren Beantwortung sie uns acht Wochen Zeit eingeräumt hat.
mehr lesen

Wiener Zeitung // LogoHerausforderungen bei Krediten und Konsum
Ein Gastkommentar von Holger Blisse zur Entwicklung der Genossenschaften: von Traktoren bis zum gemeinwohlorientierten Revisions- und Prüfungsverband.
www.wienerzeitung.at

Salzburger Nachrichten // LogoÜber die Kooperation zum Erfolg
Johann Brazda berichtet über die Geschichte und das Potential von Genossenschaften: "Das bürgerliche Engagement muss steigen, es ist Zeit, dass die Menschen Selbstverantwortung üben. Und dafür ist die Genossenschaft gut geeignet."
mehr lesen

Cultural Broadcasting Archive // LogoGeld, Sinn und Gemeinwohl - wie sieht das Finanzsystem der Zukunft aus?
Das Cultural Broadcasting Archive hat den Vortrag von Christian Felber, Initiator und Aufsichtsrat der Genossenschaft für Gemeinwohl, im Online-Radio veröffentlicht.
Vortrag anhören

Sarah BretschneiderNicht der Gewinn, sondern der Nutzen zählt! Sarah hat die vergangenen Monate in unserem Crowdfunding-Team ehrenamtlich mitgearbeitet. Was sie dabei bewegt hat, erzählt Sarah im Interview. Nun verlässt sie uns leider. Zeit, Danke zu sagen und alles Gute im neuen Job!
Beitrag lesen

Hubert SteinerSonnenstrom-Projekt finanziert
Ein schöner Erfolg für unsere Crowdfunding-Plattform www.gemeinwohlprojekte.at: Die steirische Bürgerstromanlage hat die benötigten 90.000 EUR erreicht! Ein weiterer Schritt zur nachhaltigen Energieproduktion und mehr Gemeinwohl.
Beitrag lesen

Crowdfunding für Gemeinwohl
Bereits fünf Gemeinwohl-Projekte wurden erfolgreich finanziert und es kommen laufend weitere hinzu! Wir laden dich herzlich dazu ein, auch im Freundes- und Bekanntenkreis von dieser Möglichkeit zu erzählen, gemeinwohl-orientierte Projekte zu unterstützen. 

MarillengartenParadiesgartl
Ökologisch angebaute Marillen aus der Wachau

Österreichs erster FörderMittelBefreiter Betrieb baut ein Gebäude zur optimalen Bewirtschaftung von rund 400 Obstbäumen in der Wachau. Multifunktional und zur Gänze aus Holz!
Jetzt unterstützen – für Wachauer Obstgenuss

Konzert im FreienDoReMi – das soziale Musikinstitut
Das Musikinstitut DoReMi will einkommensschwachen Menschen die Möglichkeit bieten, kostengünstig Musikunterricht zu erhalten und sich über die Musik in unsere Gesellschaft integrieren zu können. 
Jetzt unterstützen – für Musik, die verbindet


SchloRSchloR – solidarisch wirtschaften, selbstverwaltet und kollektiv zusammenleben
SchloR ist ein Zusammenschluss von befreundeten Aktivist*innen, die als gemeinsames Ziel haben, langfristig abgesicherte und leistbare Räume für solidarisches, selbstverwaltetes und gemeinschaftliches Arbeiten und Wohnen in Wien zu realisieren. Zu diesem Zweck soll eine Immobilie im 11. Wiener Gemeindebezirk erworben und gestaltet werden. 
Jetzt unterstützen – für spekulationsfreies Wohnen

Best of the Rest // Elke Oberhause im PortraitBest of the Rest – ein kulinarisches Projekt gegen Lebensmittelverschwendung
Der Verein "Best of the Rest" zeigt, was man mit abgelaufenen Lebensmitteln köstliches machen kann. Nachdem das Projekt die Gemeinwohl-Prüfung erfolgreich bestanden hat, benötigt "Best of the Rest" nun für den Ausbau von Gastroküche und Vertrieb noch weiteres Kapital. 
Jetzt unterstützen – für genussvolle Gläser
 

Gemeinwohl-SiegelProjekte zum Crowdfunding einreichen
Wir sind laufend auf der Suche nach gemeinwohl-orientierten Projekten, die Finanzierungsbedarf haben. Daher laden wir dich ein: Sprich auch in deinem beruflichen Umfeld sowie in deinem Freundes- und Bekanntenkreis über unser Crowdfunding für Gemeinwohl! Alle Details zur Einreichung findest du unter www.gemeinwohlprojekte.at.  

Marie Kappweiler //  Weißer Mond (2017)
Akademie für Gemeinwohl startet ins neue Jahr

Seit der Gründung unseres Projektes Bank für Gemeinwohl ist Bildung eine tragende Säule unserer Vision. So engagiert sich die Akademie für Gemeinwohl überparteilich für eine solidarische Gesellschaft, in der Geld Mittel ist und nicht Zweck. Für die kommenden Monate stehen wieder vielfältige Veranstaltungen am Programm.

Jahresbericht 2017
Im vergangenen Jahr übernahm Christina Buczko die Leitung der Akademie für Gemeinwohl. In diesem Jahresbericht gibt sie einen spannenden Überblick über die zahlreichen Themen: von Bargeld bis Bildung, von Kryptowährung bis Klimaschutz und von Finanz- bis Realwirtschaft. Die ausdrucksstarken Bilder der Wiener Künstlerin Marie Kappweiler begleiten dich dabei durchs vergangene Jahr.
Jahresrückblick 2017

PS: Für detailliertere Infos kannst du dich auch zum Akademie-Newsletter anmelden.
 

Kommende Info- und Akademie-Veranstaltungen
Manche Frage stellt sich einfacher persönlich. Daher legen wir dir nicht nur unser Telefon-Service, sondern auch unsere Info-Veranstaltungen ans Herz.

All jene, die sich für Hintergrundwissen und konkretes Handwerkszeug im Bereich Wirtschaft, Finanz- und Geldsystem interessieren, laden wir herzlich zu den Veranstaltungen der Akademie für Gemeinwohl ein.

Info-Abende
16.01. Salzburg, Regionalbüro der Genossenschaft für Gemeinwohl
17.01. St. Pölten, Regionalbüro der Genossenschaft für Gemeinwohl
18.01. Eisenstadt, Volksbilungswerk Eisenstadt
23.01. Wien, Büro der Genossenschaft für Gemeinwohl
07.02. Gmunden, Café Adagio
12.02. Wien, Volkshochschule Brigittenau
20.02. Salzburg, Regionalbüro der Genossenschaft für Gemeinwohl
26.02. Wien, Volkshochschule Rudolfsheim-Fünfhaus
27.02. Wien, Volkshochschule Donaustadt
07.03. Gmunden, Café Adagio
09.03. Wien, Volkshochschule Liesing

Für diejenigen, die einfach zum Zeichnen vorbeikommen wollen: Die Öffnungszeiten unserer Regional-Büros findest du unter www.mitgruenden.at/regionalgruppen – wir freuen uns auf neue Genossenschafter*innen!

Veranstaltungen der Akademie
30.01. Wien, Mit und ohne Geld!
15.02. Wien, Vorsicht, Finanzmärkte!
16.02. Wien, Für einen Wandel des Geld- und Finanzsystems
23.02. Linz, Neues Geld, neue Welt? Chancen und Risiken von Regional- und Zeitwährungen
27.02. Wien, Mit und ohne Geld!
08.03. Wien, Bedingungsloses Grundeinkommen: Wie soll das funktionieren? 
13.03. Wien, Zähmung der Finanzmärkte durch Menschenrechte?
14.03. Wien, Bedingungsloses Grundeinkommen: Zukunft oder Spinnerei? 
16.03. Dornbirn, Wege zu einem gerechten und nachhaltigen Finanzsystem III
23.03. Wien, Praxisworkshop Soziokratie I: Grundlagen
13.04. Wien, Praxisworkshop Soziokratie II: Soziokratische Moderation
25.05. Linz, Ziel und Zielmessung in der Wirtschaft. Kann Geld ein Ziel sein?

Tipp: Kostenpflichtige Veranstaltungen sind für Genossenschafters-Mitglieder günstiger. Weiters kannst du dich für detailliertere Infos zur Akademie auch zum Akademie-Newsletter anmelden.
 

Neues von unseren Netzwerkpartner*innen
Kooperation ist ein zentraler Wert unseres täglichen Handelns. Zahlreiche Netzwerkpartner*innen verbreiten unser Anliegen, indem sie ihre Netzwerke für uns öffnen. Als Dankeschön lassen wir sie hier zu Wort kommen. 

Arche Noah // LogoARCHE NOAH Bildungsprogramm 2018
Der ARCHE NOAH Schaugarten befindet sich noch im Winterschlaf. Gärtner und Gärtnerin werden jedoch langsam unruhig, ist doch jetzt die beste Zeit, um die Anbauplanung zu machen, die Obstbäume zu schneiden oder auch bald mit dem Vorziehen der Jungpflanzen zu beginnen. ARCHE NOAH
vermittelt diese und viele weitere Themen in praxisnahen Seminaren.
Zum ARCHE NOAH Bildungsprogramm 2018

Lerngang Pioneers of changeLERNgang Pioneers of Change
Im LERNgang kannst du ein Jahr lang persönlich wachsen und aus deinen Ideen ein Handlungsfeld entwickeln, das wirklich Sinn macht - für dich und die Welt. Bist du bereit dein Potential zu entfalten und deine Ideen umzusetzen? 
 www.pioneersofchange.org/lerngang


VermögenspoolProjekte finanzieren und Geld anlegen 
Vermögenspools ermöglichen sinnvolle Projekte und eigenes Erspartes sinnvoll anzulegen. Infoseminare mit Dr. Markus Distelberger: 3. März und 25.-27. Mai 
www.vermoegenspool.at
  Wir möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich für dein Interesse bedanken und wünschen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018. 

Fritz Fessler & Peter Zimmerl
Vorstand der Genossenschaft

Fritz Fessler & Peter Zimmerl

Impressum
BfG Eigentümer/-innen- und Verwaltungsgenossenschaft eG
E-Mail: info@mitgruenden.at
Web: www.mitgruenden.at
FN: 4420093i
UID: ATU69345602
DVR: 4014485
Bankverbindung Genossenschafts-Anteile
Dornbirner Sparkasse Bank AG
IBAN: AT732060200000298356
BIC: DOSPAT2DXXX
Bankverbindung für Spenden
Dornbirner Sparkasse Bank AG
IBAN: AT732060200000298356
BIC: DOSPAT2DXXX
Wenn du deine Newsletter-Einstellungen ändern willst, klicke hier.