Gemeinsam Gutes finanzieren!

 
 
Genossenschaft für Gemeinwohl // Logo
   

[ANREDE],

das Crowdfunding für Gemeinwohl hat sich in den letzten Jahren wundervoll entwickelt. Besonders schön daran: Viele Genossenschaftsmitglieder entscheiden mit und bringen ihre Gedanken zu den konkreten Projekten ein. Sie freuen sich über Unternehmungen, die das "Öko-Herz" aufgehen lassen, in denen junge Menschen genauso anpacken wie Senior*innen, in denen zusammengearbeitet wird, um das gute Leben zu ermöglichen. Ermögliche auch du mit!
Weiters in diesem Newsletter: Eindrücke unserer Messeauftritte in Innsbruck und Salzburg sowie die Zusammenfassung unseres Diskussionsabends im Presseclub Concordia zur Vorbereitung auf die bevorstehende Nationalratswahl.
 

Gemeinsam Gutes finanzieren

Die Firma Bodengraf (neben Geschäftsführer Josef Prantler ist u.a. auch Toni Innauer als Gesellschafter beteiligt) will Game Changer-Technologien für Bio-Lebensmittel mit rein natürlichen Zutaten auf den Markt zu bringen, um einen Gegenpol zu altbekannten Marken multinationaler Konzerne zu bieten. Mit dem Getränk "IXSO" ist das schon gelungen – nun sollen die entwickelten Verfahren auch Lebensmittelketten zur Erzeugung von Bio-Marken und Bio-Eigenmarken angeboten werden. Für den Ausbau der dafür notwendigen Marketing- und Vertriebsaktivitäten werden nun Darlehensgeber*innen gesucht – investiere jetzt und erhalte im Gegenzug 4% Zinsen bei fünf Jahren Darlehenslaufzeit (wahlweise können die Zinsen auch an den Gemeinwohltopf gespendet werden) oder 6% Zinsen in Form von Warengutscheinen, ebenfalls bei fünf Jahren Darlehenslaufzeit.

 
 

Die Genossenschaftsmitglieder Roland Jaritz und Ingun Kluppenegger haben in Villach und Klagenfurt die ersten beiden Deins & Meins Gemeinwohlläden eröffnet. Nun soll der erste ökologische Onlineshop mit biologischen, regionalen, veganen und Zero Waste Produkten in Österreich umgesetzt werden – sie verbinden damit das Bedürfnis von zeitlich individuellem Einkaufen mit gleichzeitig gegebenen ökologischem Bewusstsein der Kund*innen von jung bis alt. Unterstütze jetzt das Projekt und sichere dir als Gegenleistung einen von vielen liebevoll gestalteten Geschenkskörben.
 

 

Der Bienenhof Salzburg macht die Welt der Biene erlebbar und hat einen Erlebnis- und Ausbildungsbetrieb rund um das Thema Biene errichtet, in dessen Rahmen neben dem Verkauf nachhaltiger Bienenprodukte auch Führungen und Workshops für Kindergarten- und Schulkinder sowie Veranstaltungen jeglicher Art stattfinden.
Für die Außengestaltung des Geländes und die Kinderwerkstätte wird jetzt noch Geld in Form von Darlehen benötigt. Investiere jetzt in dieses darlehensbasierte Projekt und sichere dir entweder 3% Darlehenszinsen pro Jahr bei 5 Jahren Laufzeit oder je nach Laufzeit gesamt bis zu 50% Zinsen in Form von Warengutscheinen 
 

 

Alternative Finanzierungskonzepte wirtschaftlich erfolgreich umsetzen? JA, KAMMA. Die Grüne Wirtschaft hat es sich zum Ziel gesetzt, bei den Wirtschaftskammerwahlen 2020 zweitstärkste Kraft zu werden. Um es zu erreichen, soll ein Teil des Wahlkampagnen-Budgets über darlehensbasiertes Crowdfunding zusammenkommen. Investiere jetzt in das Projekt und erhalte als Darlehensgeber*in eine Verzinsung in der Höhe des Stimmenzuwachses im Vergleich zur letzten Wahl (mind. jedoch 2% p.a.) für eine Darlehenslaufzeit bis Ende 2020.
 

 

Genossenschaft on Tour
Patrick und Helmo vorm ÖkoFair-Eingang
In den letzten Wochen gab es zwei schöne Gelegenheiten, sich in einem der westlichen Bundesländer persönlich über die Genossenschaft und ihre aktuellen Dienstleistungen zu informieren: Wir waren auf der "ÖkoFair – Die Tiroler Nachhaltigkeitsmesse" in Innsbruck und auf dem Kongress "bewusst gemeinsam leben" in Salzburg vertreten. Für unser Team war es eine Bereicherung, mit vielen "Gemeinwohl-Bewegten" ins Gespräch zu kommen, Erfahrungen auszutauschen und – nicht zuletzt – für die Genossenchaft ausgefüllte Beitritts- und Kontoantragsformulare entgegenzunehmen! Hier sind die Erfahrungsberichte. Unsere nächsten beiden Stationen sind die "WearFair", 4.-6. Oktober und "Das Gute Geld", 7. November, beide in Linz.
 

Wahldiskussion im Presseclub Concordia
Parteienvertreter*innen sitzend
Die österreichischen Parteien werben derzeit wieder um Wähler*innen, und Klimaschutz ist dabei endlich zu einem bestimmenden Thema geworden. Am 12. September diskutierten wir in Wien mit Vertreter*innen von SPÖ, FPÖ, NEOS, Gründen und der JETZT – Liste Pilz über den Einfluss von Finanzmärkten auf Umwelt und Klima und fragten nach ihren Plänen für eine nachhaltige Gestaltung des Finanzsystems. Eine Zusammenfassung der Diskussion  findest du im aktuellen Blogbeitrag!
 


Ich bin überzeugt, dass es weiterhin unabhängige Expertise und beherztes Engagement aus der Zivilgesellschaft braucht, um das Geld- und Finanzsystem am Gemeinwohl auszurichten. In diesem Sinne lade ich dich ein, in das eine oder andere Crowdfunding-Projekt zu investieren oder auf andere Weise zum Gelingen der Genossenschaft für Gemeinwohl beizutragen. Lies auf www.gemeinwohl.coop, wie das möglich ist!

Im Namen des Teams verbleibe ich mit herzlichen Grüßen

Fritz Fessler
Vorstand der Genossenschaft


 
 
Impressum
BfG Eigentümer/-innen- und Verwaltungsgenossenschaft eG
Genossenschaft mit beschränkter Haftung

E-Mail: info@gemeinwohl.coop
Web: www.gemeinwohl.coop
DVR: 4014485

FN: 420093i
Gerichtsstand: LG Wiener Neustadt
UID: ATU69345602
Gemeinwohlkonto für Genossenschaftsbeiträge
Umweltcenter der Raiffeisenbank Gunskirchen eGen
IBAN: AT20 3412 9000 0006 7454

Bankverbindung Genossenschafts-Anteile
Dornbirner Sparkasse Bank AG
IBAN: AT73 2060 2000 0029 8356

Bankverbindung für Spenden
Dornbirner Sparkasse Bank AG
IBAN: AT39 2060 2000 0036 5510
 


Deine abonnierten Newsletter-Kategorien verwaltest du hier.

Von allen Newsletter-Kategorien abmelden kannst du dich hier.